Double Face

Die Technik „Double Face“ hat mich schon länger interessiert. Aber ich bin nicht so der Mehrfarbenstricker. Das stricken mit mehreren Farben sieht toll aus, aber ich krieg das absolut nicht hin. Die Spannfäden haben mir immer das Genick gebrochen, da ich zu fest anziehe. Naja, mit Ajour und Zöpfen kann man ja auch genug anstellen 🙂

Irgendwann wurde dann im Facebook gefragt, welche Technik man heuer am liebsten erlernen würde. Ich musste da nicht lange überlegen. Und vor allem sieht man die leidigen Spannfäden auf der Rückseite nicht 🙂 Der Zufall wollte es, dass irgendeiner meiner Facebookfreunde den Link zu einem Schäfchenschal gepostet hat. Schäfchen? Ja!

Ich fragte also über Facebook, ob jemand eine Anleitung für Dummies für diese Stricktechnik hat. Und ja, die gibts. „Einführung in das Double Knitting“ bei Ravelry. Und dann probierte ich los.

Das ganz linke Bild waren meine ersten „Gehversuche“. Ich wollte erstmal die Technik ausprobieren, bevor ich an ein größeres Projekt gehe. Und ich musste auch begreifen, wie ich zählen muss. Das übte ich an dann an den dünnen Schals, die jetzt 2 meiner Teddybären tragen. Jetzt war es Zeit, an das Großprojekt „Counted Sheep Scarf“ zu gehen.

Und soweit bin ich jetzt schon gekommen. Mir gefällt die Technik, auch wenn man wirklich unendlich braucht. Aber das ist jetzt Genußstricken. Und bis ich den Schal wirklich verwenden kann, wirds auch noch brauchen. Gerade steht der Sommer vor der Tür 🙂 Aber das könnte auch was zu Weihnachten für meine Schwiegermutter sein. Nicht gerade mit Schäfchen, aber so ein florales Muster in „Double Face“ würde mir schon gefallen. Für die Schäfchen wüsste ich ja noch einen Fan (gell, Mama?), aber sie verträgt leider keine Wolle mehr auf der Haut. Auch Schals kratzen… Aber irgendwas fällt mir schon alternativ dafür ein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.