Archiv des Autors: Lemmi

DSGVO

Hi miteinander!

Nach guten Gewissen habe ich jetzt diesen Blog hinsichtlich der DSGVO salonfähig gemacht.

Wer meint dies sei nicht korrekt, dem kann ich nicht weiterhelfen. Auf jeden Fall hab ich mich ausreichend damit befasst, um eigentlich alles hier mit guten Gewissen frei zu geben.

Aktuell ist wahrscheinlich die Kommentarfunktion deaktiviert worden, aber wahrscheinlich nicht für lange, da Dank eines DSGVO Plugins auch die Kommentare richtig abgehandelt werden.

Näheres dazu ist auf der verlinkten Seite zur DSGVO ersichtlich und bedarf keiner weiteren Erklärung.

Kommentare könnt ihr euch dazu sparen, da zu diesem Post keiner zugelassen wird.

Beste Grüße

 

Lemmi

Kleine Lösung für Umlautproblem gefunden

Hi miteinander!

Ich hatte einfach keine Ruhe und habe zur späten Stunde doch noch ein wenig im Netz gesucht.

Ich fand dann dieses Plugin: „Find and replace

Nunja, die Artikel sind jetzt alle wieder soweit fast ok. Umlaute konnten so bei allen Artikeln wieder hergestellt werden. Manuell hätte das ewig gedauert 🙂  Bei den Kommentaren klappte es bisher leider nicht, aber da finden wir auch noch eine Lösung.

Bei den „a“ nicht so genau hinschaun bitte, da könnte auch ein „ä“ hingehören. Da hab ich mich leicht verklickt und alle komischen Schriftzüge wurden dann anstatt „ä“ zum „a“. Rückgängig gehts leider nicht. Ausser ich lösche alles und lese eine Sicherung ein. Aber soweit bin ich noch nicht. Ich denke mit der aktuellen Lösung kann man leben 🙂

Gruss Lemmi.

 

 

WordPress 3.3 Update geklappt, aber Umlautproblem

Hallo miteinander!

Da das Autoupdate von diesem Blog nicht funktionieren wollte und mit Fehlermeldung abbrach musste ein Ausweg gefunden werden.

Ich hab mich dann mal nen Abend drübergesetzt und viele Möglichkeiten probiert. Funktioniert hat dann eine Neuinstallation in der gleichen Datenbank und im selben Webspace logischerweise. Nur die alte Datenstruktur wurde gelöscht und die neue WordPressversion installiert. Alte Dateileichen wurden entsorgt.

Das einzige Problem das nun auftaucht ist, dass die ganzen Umlaute zerrissen wurden und durch eine komische Zeichenfolge erstetzt wurden. Ich glaube das hatten wir schonmal bei einem früheren Updateversuch, als wir von mySQL 4 auf 5 wechselten. Leider weis ich nicht mehr, was damals die Lösung war. Glaube da war auch Handarbeit angesagt.

Nunja damit müssen wir erstmal leben und eventuell manuell so nach und nach die Artikel bearbeiten. Habt also Geduld und überseht diesen kleinen Makel momentan. Er wird bald Geschichte sein 🙂

Auf jedenfall funktioniert sonst WordPress 3.3 optimal. Die neuen Funktionen müssen noch getestet werden, aber dass soll kein Problem sein.

Für heute wird nichts weiter ausgebessert. Bin zu müde und werde nun gen Bett düsen, wo mein Frauchen schon lange vor sich hindöst.

Beste Grüße! Euer  Lemmi.

 

 

 

 

Gelöst: Plugin Problem, keine Antworten möglich

Hallo miteinander!

Falls jemand auf einen Blogeintrag hier antworten wollte und nicht konnte. Es gab ein Pluginproblem, dass ich anscheinend nun gelöst habe.

Erst dachte ich es lag an Akismet, dann aber sah ich es lag an dem Antispamplugin “Pass Math” oder so ahnlich. Wo man bevor die Antwort übernommen wurde erst eine kleine Rechenaufgabe machen musste. Dieses scheint mit der aktuellen WordPressversion nicht mehr  zu funktionieren.

Es erschien, wenn einer versuchte zu antworten nur:

"Keine Anwort, kein Kommentar, so einfach ist das!"

Ein Blogger der versuchte zu antworten hat mir direkt per Mail vom Problem erzahlt. Herzlichen Dank nochmal. Weil ich hat mich weiterhin gewundert, warum keiner antwortet. Aber nun ist es klar.

Ich lass es ohne Spamschutz erstmal laufen und auch das jedes Posting sofort gezeigt wird. Mal sehn ob der Spam überhand nimmt oder nicht.

Besten Dank noch und happy bloggin.

Euer Lemmi.

WoW's Fightclub

Bis ich (wie viele andre Spieler auch) auf die Erweiterung „Cata“ warte, habe ich meine Kinsalia in Sturmwind im Gasthaus „Güldene Rose“ geparkt und darf nur noch die Stadtluft einatmen, um die Angel- und Kochdailies zu absolvieren. Die restliche Zeit ist einer kleinen Zwergen-Paladina Knithoria gewidmet.

Auch wenn ich so langsam die strickige Fraktion auf meinem Blog abschrecke, haben auch die Namen meiner Chars mit Stricken im weitesten Sinne zu tun. Mein Schamanin „Alchemilla“ ist einer lieben Strickfreundin gewidmet. Meine Jagerin „Hadara“ ist eigentlich das Sockenstrickmuster „Hedera“, aber da es diesen Namen schon auf unserem Server gab, hab ich ein paar Buchstaben angepasst *ggg* Meine Todesritterin Kinsalia ist auch ein Muster. Wer kennt nicht den „Kinsale“ aus dem „Fishermens Sweaters“ von Alice Starmore? Und „Knithoria“? Knit = stricken!

Gestern hat Knithoria die Quests im Arathihochland absolviert. Klopfe hier einen, klopfe da einen – wie früher halt. Als Knithoria dort so ziemlich alles erledigt hatte, hat sie sich an diverse Erzahlungen und Geschichten erinnert, dass es in Westfall schönere und unterhaltsamere Aufgaben geben soll. Da muss man einen Mord aufklaren, macht eine Schatzsuche und wenn jetzt die Spaherkuppe brennt – Knithoria wars nicht *scham*

Das nachste Gebiet ist das Rotkammgebirge. Als sie kurz Rast im Gasthaus in Seenhain machte, hörte sie Kampfgerausche aus dem Keller. Dem musste sie nachgehen:


Ein Fightclub hat dort Station gemacht! Und im Rotkammgebirge gehts dann auch weiter *freu*

Ausflug in die "neue" Welt

Nachdem es von mir im Moment so gar nix Strickiges zu berichten gibt, kann ich ja von meiner derzeitigen Lieblingsbeschaftigung erzahlen. Statt stricken steht namlich WoW komplett hoch in Kurs bei mir. Erst recht, als es gerade den Komplettumbruch der WoW-Welt (dank Todesschwinge) gegeben hat. Passenderweise in meinem Urlaub *fg*

Am 7. Dezember kommt dann die neue Erweiterung und 2 neue Rassen – eine auf Horde- und eine auf Allianzseite.  Das Startgebiet der neue Rasse „Worgen“ auf Allianzseite heißt Gilneas. Und seitdem auch der Graumahnenwall offen ist, kann man sich die Gegend dort schon angucken. Okay, ohne NPCs – aber trotzdem. Und so machten sich gestern Kinsalia (meine Lvl 80-Todesritterin) und Lemmli (Mannes Lvl 80-Paladin) auf den Weg. um Gilneas mal anzuschauen.

Auf dem Weg dorthin muss man bei der Horde durchreiten. Versucht das nie mit einem kleinen Char – also um die 20 herum zu machen. Meine kleine Paladina ist ratzfatz bei einem Durchgang im Hinterland des Hügellands umgenietet worden… Aber mit Lvl 80 hat man da keine Probleme *ggg* Da fiel mir eine super-stylische Brücke auf:

Und dann waren wir auch schon in Gilneas. Ich hab ein paar Fotos vom Stadtrundgang gemacht:


Dann konnte man auch einige Gebaude besuchen. Auch wenns hier noch so still ist, irgendjemand muss hier schon wohnen. Schließlich hangt schon die Wasche auf der Leine *ggg*


Die Burg wurde auch von uns besucht. Hier ein Bild vom Eingangsbereich:


Und danach sind wir noch in die Kathedrale gegangen:

Da waren wir auf dem Weg zum Altar.



Hier dann vor dem Altar. Und noch schnell ein Blick zurück zum Eingang:



Da war dann auch unsere kleine Reise beendet. Ich wollte zur Erweiterung eigentlich keine Worgen anfangen, aber zumindest die Anfangerquests muss ich machen. Allein, weil mir schon die Stadt so gut gefallt.

Verzopft & Zugedeckt

Unter diesem Motto startete ein KnitAlong von ~*Wollschnegge*~, an dem ich auch teilnehme. Zu diesem Zweck bin ich auch zum ersten Mal einer Gruppe bei Ravelry beigetreten.

Da inzwischen der Rücken vom *Plagiat* fertig wurde, habe ich mir die Anleitungen der einzelnen Quadrate angeguckt und mir das erste vorgenommen. Die Dinger sind eine Sucht! Und so sind inzwischen 2 der Quadrate fertig geworden:

Quadrat 9
Dies ist das Quadrat Nr. 9

Quadrat Nr. 2
Dies ist das Quadrat Nr. 2

Beide habe ich aus der hellblauen Lammella des *Plagiat* gestrickt. Und der Lammella-Linie bleibe ich treu, nehme nur dann immer andere Farben. 37 Quadrate solls insgesamt geben. Das würde dann bei mir, wenn ich weiterhin ausdauernd bin, eine Decke mit 30 Quadraten und ein Kissen mit den restlichen 7 und mein Lieblingsquadrat aus den in der Decke befindlichen Teilen werden. Ich werde berichten *fg*

Nächste Jacke

Die *Tomate* hab ich gestern fertig gestellt und der Waschfee übergeben. Brav hat diese aus der störrischen Lammella ein kuschelweiches feuchtes Teil gezaubert. Jetzt trocknet sie auf dem Wäscheständer liegend vor sich hin und wartet auf den endgültigen Akt der Fertigstellung. Den Reißverschluss und die farblich passende Nähseide hab ich schon eingekauft. Nun stricke ich als nächstes die Blenden und dann sauf ich mir einen an und bastele danach den Reißverschluss ein.

Gestern abend hab ich dann das Buch „Arans & Celtics“ (daraus hab ich die Vorlage für Männes Strickweste) durchgeblättert und bin beim *Future Forward Aran* gelandet. Ich hatte doch auch marineblaue Lammella gekauft… Und dann hab ich gleich mal angeschlagen. Dunkelblaue Wolle und Kunstlicht – eine nicht so dolle Mischung. Ohne Maschenmarkierer wär ich total aufgeschmissen gewesen. Jetzt bei Tageslicht und Sonnenschein erkenne ich sogar ein Muster 🙂 Schööööön schauts aus.

Den *Future Forward Aran* stricke ich nicht zum ersten Mal. Angefangen hab ich die nämlich mit einer halben Nadelstärke mehr in himmelblau, aber das Gestrick fühlt sich lapprig an und so mutierte das Projekt vom ufO zum sterbenden Schwan Gestrick das demnächst geribbelt wird. Aber das Muster ist ja hübsch. Und so entsteht das Projekt neu.

Ach ja. Hab ich schon erwähnt, dass das wieder eine Jacke wird? Arbeitstitel „Jeans-Jacke“. Ein Foto kommt noch, wenn ich etwas mehr an Gestrick vorweisen kann.