Lebenszeichen

Nachdem es das letzte Wochenende nochmals geschneit hatte, danach richtig kalt war, klopft so leise der Frühling an der Tür. Die Schneeglöckchen und Winterlinge gucken im Rosen- und Pflanzbeet in die Luft. Schön, wenn das weiße Zeugs und die Kalte endich passé ware…

Die Strickerei hielt sich bei mir auch recht in Grenzen. Socken – okay, das geht immer. Vor allem, weil ich in letzter Zeit 3 Paar Socken (meine! *schnüff*) wegwerfen musste, da die riesige Löcher an der Ferse hatten. Jaaa, auch die Socken für das Osterwichteln werden so langsam. Der erste ist fertig und der 2. ist am Schaft angekommen. Ich hab ja noch ein paar Tage Zeit.

Viel lieber bin ich derzeit in WoW anzutreffen. Meine Jagerin habe ich ein wenig in den Ruhestand geschickt. Ich wollte mal eine Schurkin ausprobieren mit dem Ingenieur-Beruf, denn immer Blümchen pflücken muss nun auch nicht sein. Die Schurkin war vom Volk der Gnome und es kam der Tag, als sie sich ein Reittier aussuchen durfte. Reittier und Gnom. Der WoW-Kenner weiß was diese Kombination bedeutet: Roboschreiter *achz* Ich guckte neidisch auf die Begleitung der Schurkin, eine Zwergenpriesterin, die sich fröhlich auf den Widder schwang. Ich will auch *jaul*

Und so kam eine neue Schurkin auf die WoW-Welt, die nun dem Volk der Zwerge (Widder!!) angehört. Noch knapp nen Level, dann kann sie sich auf einen wuschligen Widderrücken schwingen und muss nicht wackelig und scheppernd auf einem Roboschreiter dahinschaukeln. Schurke zu sein ist auch nicht unlustig! Taschendiebstahl, Meucheln, Erdrosseln, Kniestoß *fies grins* Und wenn Frau Schurkin mit dem Namen “Shedira” mal groß und samtliche Talente hat, dann hat sie die “Mordlust”. Meine dunkle Seite also *ggg*

Aber auch anderes steht im Raum. Ich werde zur puren Freude des Verantwortlichen am ~*Tag der Franken*~ im Mittelaltermarkt am Spinnrad sitzen und mein Handwerk prasentieren. Ich freu mich schon waaaaahnsinnig drauf. Ich hab ja auch inzwischen ein Mittelalterkleid mit Überkleid. Nur – im Juli ist es heiß und das Unterkleid ist langarmelig *schwitz* Hat da jemand da draußen eine Idee, wo ich an ein langes Kleid mit kurzen Ärmeln bis dahin komme? Nun bin ich nicht mit Größe 36 sondern eher 56 “gesegnet”. Nahen kann ich nur außerst leidlich und trau mir ehrlich gesagt nicht zu, mir so ein Unterkleid selbst zu nahen. Nun kam ich auch auf die Idee einfach ein Nachthemd zu kaufen und anzuziehen. Aber das sah halt so aus, was es ist – ein Nachthemd… Bitte, helft mir. Irgendwoher muss doch ein passendes Unterkleid (lang, kurze Ärmel, passend zu einem dunkelblauen Überkleid) zu kriegen sein…

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Aud
Aud
12 Jahre zuvor

Hi, ich bin ja auch ein großes Mädel und habe vielleicht was passendes für Dich, was ich dir leihen könnte. Schreib mir doch ungefähr Deine Maße, wenn es paßt leihe ich Dir gern eins von meinen weißen Unterkleidern (Leinen, Mittelalter) mir Ärmeln, ungefähre Länge wie bei einem T-Shirt .

Grüße aus Colonia
Aud

klengelchen
12 Jahre zuvor

Hallo, in deiner Aufzählung der Fertigkeiten einer Schurkin hast du die von vielen gehasste Kopfnuss vergessen *lach. Nur spielst du auf der “falschen” Seite *zwinker Ich habe einige Jahre auf Hordenseite gespielt. Anfangs als Jägerin (lvl.70), dann endlich meinen eigentlichen Main, die Mage (lvl. 80), dann die Hexenmeisterin (auch lvl. 80) und eine Todesritterin musste natürlich auch sein (die ist im mittleren 70er Bereich) Leider wurde uns das Spiel zu langweilig. Zu viel, für was wir noch richtig “ackern” mussten (Reiten ab Lvl. 40), Gold farmen um sich Mounts, später episches Reiten, Fliegen usw. “leisten” zu können, bekommen Spieler jetzt… Weiterlesen »

Risikomanagerin
12 Jahre zuvor

Hi Ulli,

ich bin ein dickes Mädel mit zwei Mittelalterkleidern im Schrank 🙂
Meine sind von dornbluth.de gefertigt – auf Maß.
Du kannst ja mal kucken gehen ob sie etwas nach deinen Vorstellungen haben (vielleicht das Kleid “Emma”). Man kann sicherlich auch Extrawünsche einbringen (z.B. kürzere Ärmel) und die Farben darf man sich sowieso aussuchen.

Die Sachen sind aber nicht total billig – es ist halt auf Maß und mit tollen Stoffen gefertig.

Liebe Grüße
die Risikomanagerin

Steffi
12 Jahre zuvor

Hi Ulli, ich weiß nicht, ob du schon ein Kleid hast, aber versuch es mal bei der Ritters zweite Hand.
Grad kein Link zu Hand, aber Frau google hilft.
Und ein Leinenkleid mit langen Ärmeln ist im Sommer angenehm und nicht zu heiß.

LG
Steffi