Bärchen

Irgendwann waren Männe und ich einkaufen. Mein Weg im Supermarkt führt immer am Zeitungsstand vorbei. Man könnte ja was entdecken, was einem gefällt *ggg* Ein Heft fiel mir auf – aber nicht wegen der gestrickten Kleidung, sondern wegen der gestrickten Kuscheltiere. Ach, sowas müsste ich doch auch mal wieder machen. Mein Schatz meinte noch, dass er sich drüber freuen würde, wenn er sowas von mir geschenkt bekäme.

Letzten Sonntag hatte mein Männe dann den kompletten Sonntag Dienst. Und da ich nicht schlafen konnte, war ich schon um 7 Uhr wach (und das an einem Sonntag, wo ich hätte bis in alle Puppen ausschlafen können *seufz*). Aber um mein derzeitiges Gedankenkarussell zu unterbrechen habe ich mich an die Anleitung für einen Bär gemacht. Die Einzelteile waren recht unkompliziert zu stricken. Und am Donnerstag bastelte ich dann alle Teile zusammen. Herausgekommen ist dieses „Prachtexemplar“:

Nun *hübsch* ist was andres… Aber wir haben beide ein Herz für Teddybären und so darf er jetzt schon auf unserer Couch Platz nehmen. Ich werd ihn nochmal zu stricken versuchen und ihm etwas kürzere Bein, dickere und auch kürzere Ärmchen und einen dickeren Bauch spendieren. Einzig der Kopf und die Ohren finden vor meinen Augen Gnade *hust*

Mein Männe hatte ihn dann quasi schon vor der Bescherung bekommen. Naja. Pullis und Socken gelingen mir besser *ggg*

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
AstridLemmi Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Lemmi
Gast

Also ich finde das Bärchen goldig. Mir gefällt er und unsere anderen Bärchen haben ihn auch schon ins Herz geschlossen 🙂

Als „Erstlingswerk“ hat er trotz allem einen Ehrenplatz verdient!

Ich find ihn hübsch, egal was andere sagen 🙂

Astrid
Gast

Also, ich finde das Bärchen gut gelungen. Er hat was! ;-))