neue und alte Leidenschaften

Ich glaub, es war in der 4. Klasse, als ich damals im Fach Handarbeiten eine Mütze stricken musste. Auf die Mütze gabs damals auch ne sehr gute Note, aber das Stricken des Bündchens war damals eine Qual. Mützen mochte ich lange Zeit nicht mehr, also gabs für mich auch keine Notwendigkeit eine zu stricken. Das hat sich nun geändert. Mein Männe hat nun den Wunsch nach einer Mütze geäußert, weil wenn man wenig Haare auf dem Kopf hat, wirds im Winter dort ganz schön kühl. Und wenn die eigene Frau die Stricknadeln schwingen kann… Kurz und gut. Mütze „Timona“ (freie Ravelry-Anleitung) musste es sein:

Mütze für Männe
Als Wolle habe ich einen Strang mit 100 % Fuchsschafwolle genommen. Ich finde, Mütze und Farbe stehen meinem Liebsten richtig toll!

Nun – wenn mein Schatz ne Mütze hat, dann will ich auch eine. Kalte Ohren kriegt man auch mit viel Locken auf dem Hirn:

Mütze für mich
Die Anleitung ist dieselbe, nur die Wolle ist 6fach handgefärbte Sockenwolle vom ~*Wollklecks*~. Und das wird nicht die letzte Mütze sein.

Und dann hab ich die Weihnachtsproduktion an Socken fortgesetzt und eigentlich damit auch abgeschlossen. So bald war ich selten fertig. Aber wer weiß schon, was so alles noch bis Weihnachten passiert? Lieber vorgesorgt und alle sind mit gestrickten Weihnachtsgeschenken versorgt, als dass ich dann dastehe und nicht fertig bin.

Opal SmileSockInfo: Opal Smile „Wohlbehagen“, Fake-Rippenmüsterchen

handgefärbte SoWo
SockInfo: gut abgelagerte handgefärbte Sockenwolle, Fake-Rippenmüsterchen

Comfort Sockenwolle
SockInfo: Comfort-Sockenwolle aus dem Wühlkorb vorm Wolleladen, Fake-Rippenmüsterchen

Opal Nightlife
SockInfo: Opal Nightlife, kleines rechts-links-Müsterchen und Rollbündchen

Lustigerweise hatte ich damals 2 Knäuel von der Opal Nightlife eingekauft. Aber aus dem 2. Knäuel werden keine Socken, sondern eine Mütze für mich. Wie gesagt: Mützen braucht die Welt 😀

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei