So war mein Jahr – im Schnelldurchlauf

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?
2-3

2. Zugenommen oder abgenommen?
Erst abgenommen, dann zugenommen – im Endeffekt: abgenommen.

3. Haare länger oder kürzer?
Am 2. Jan. auf 5 mm gekürzt, dann waren sie komplett fort, seit Juli wachsen sie wieder *freu* Aber definitiv kürzer..

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Weder noch, brauche keine Brille

5. Mehr Kohle oder weniger?
Gleichbleibend oder so.

6. Besseren Job oder schlechteren?
Denselben wie letztes Jahr.

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Mehr (2 Perserkätzchen, 1 Auto…)

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?
Nur an Erfahrung – und einen Teddybär.

9. Mehr bewegt oder weniger?
Wenns ging, dann bewegt. Manchmal gings auch nicht. Aber doch. Mehr bewegt.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Eine Haupt- und zahlreiche Nebenschauplätze heuer. Und als ich gedacht hab, jetzt ist alles durch, da hol ich mir auf den Endspurt noch schnell einen solchen „steifen Hals“, den möchte ich niemanden wünschen.

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Brustkrebs

12. Der hirnrissigste Plan?
7 Wochen Urlaub und da unternehmen wir richtig viel. Das war der Plan. Aber dann kam alles anders.

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Das Leben ist schon gefährlich genug…

14. Die teuerste Anschaffung?
Mein „Seppl“.

15. Das leckerste Essen?
Steak mit Folienkartoffeln und Dip.

16. Das beeindruckendste Buch?
Einige gelesen, aber so richtig beeindruckend…

17. Der ergreifendste Film?
Viel ins Kino haben wirs heuer nicht geschafft…

18. Die beste CD?
Ich mag ganz gern Santiano und ab und zu ist sogar Andreas Gabalier nicht schlecht.

19. Das schönste Konzert?
Kein Konzert

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Daheim und auf der Couch liegend…

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
Mit meinem Schatz 🙂

22. Zum ersten Mal getan?
Zur Nageldesignerin gegangen um die Chemonägel zu übertünchen. Puschel über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Und dann 2 Perserchen adoptiert.

23. Nach langer Zeit wieder getan?
Tischdecke gestickt. Und Mützen gestrickt.

24. Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Krankheiten und die ganzen Folgen daraus.

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
So einen Mist machen wir nur einmal im Leben durch. Wir wissen jetzt ja, wie das alles mit Chemo, OP und Bestrahlung funktioniert…

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Gestrickte Babyspiralis fürs Klinikum.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Ich sag nur: Nordsee…

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Ich hab Dich lieb und Du bist hübsch (auch mit Cortison-Mondgesicht, aufgedunsen, ohne Haare etc.)

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Ich hab Dich lieb

30. Dein Wort des Jahres?
Da muss man jetzt halt durch…

31. Dein Unwort des Jahres?
Wiedereingliederung…

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei