Lemmis Welt

Abenteuer in WoW und Reallife

Nachts in Ironforge

Hi miteinander!

Des nächtens erreichte mich, bzw. meinem Paladin Lemmli, ein Hilferuf aus der alten Heimat Ironforge. Die Horde würde versuchen den König anzugreifen.

Lemmli warf sich in seine Heilerklamotten und bot seine Hilfe als Heilburg an. Sprich eine unkaputtbare Festung in Tankskillung und Heilerrüstung. Der Raid wurde aufgebaut und wir donnerten gemeinsam gen Verteidigung des Königs.

2 Zwerge unterwegs

2 Zwerge unterwegs

Noirin übernahm das Steuer und Lemmli, naja, er setzte sich lieber in den Beiwagen. Für selber Reiten hatte er etwas zuviel des guten Zwergenbiers hinter sich. Schließlich war es ja schon spät und der Hilferuf wirklich überraschend.

Vor dem Thronsaal in der Mitte von Ironforge musste man nicht lange warten. Auf einmal stürzte ein Schlachtzug von Angehörigen der Horde in die Richtung unseres ehrenwerten Königs.

Tapfer stellte ich mich direkt in den Eingang  zum Thronsaal und konnte unsere tapferen Recken am Leben halten. Die Horde übersah den todesmutigen Lemmli und musste sich dann gegen die fähigen Kämpfer der Allianz zur Wehr setzen.

Der Kampf dauerte nicht lange und man sah nur noch die Leichen der Horde am Boden liegen. Der König hatte ebenso überlebt.

Ein Bild des Grauens. Viele Leichen lagen im Thronsaal, aber alle gehörten sie der Horde. Ihr könnt hier noch die Knochen sehen.

joppervorthronsaal

Kurze Zeit warteten wir noch. Aber die Horde hatte aufgegeben. Es kehrte für heute Ruhe ein in der Hauptstadt der Zwerge.

Der Schlachtzug löste sich dann nach und nach auf und wir begaben uns zur Ruhe. Ironforge war wieder sicher.

Nur wer wird in der Nacht die Überreste der Schlacht beseitigen? Wer weis. Es soll fleissige Leute dort geben, die immer schön alles saubermachen. Nur sie fallen irgendwie niemals auf 😉

Beste Grüße, Euer Lemmi.

Juni 21st, 2009 Posted by | WoW | no comments

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.