Große Sorgen um Puschel

Wir waren vorhin beim Tierarzt mit unserer Perserkatze wegen dem entzündeten Auge. Er war ganz schön erschrocken und meinte, das könnte ein Melanom an der Hornhaut sein 🙁 Wir waren so oft schon wegen dem rechten Auge bei ihm aufgrund Entzündungen, Eiter etc. Und meist haben wir Salben oder Augentropfen bekommen. Und jetzt?

Naja, er hat uns an einem Tierarzt in Chemnitz verwiesen, der sich anscheinend auf Augenheilkunde spezialisiert hat. Angerufen haben wir auch schon bei dem Tierarzt und warten auf Rückruf. Jetzt wär es kein Problem da schnell hinzufahren (knapp 200 km einfache Fahrt). Nächste Woche schauts schon anders aus, wenn ich wieder auf die Arbeit muss…. Na, schauen wir mal wies weitergeht. Stand einer von Euch Katzenhaltern auch schon mal vor solchen Problemen?

Tja, IKEA-Besuch, Wollmarkt in Vaterstetten und München kann ich nun total abschreiben. Hauptsache, Katze gehts wieder gut… Aber ich darf doch trotz alledem etwas enttäuscht sein, dass alle Pläne auf einmal über den Jordan gingen?

Nachtrag:
Auf eigene Faust hat Männe erstmal in Nürnberg bei ~*dieser Tierklinik*~ angerufen, da der Chef sich dort bei der Augenheilkunde gut auskennt und sogar einem Fachverband angehört. Und morgen um 11.20 Uhr sind wir mit Puschel dort bestellt. Na, schauen wir mal weiter, was Puschels Auge wirklich fehlt. Vielleicht ist sie wirklich nur irgendwann mal mit der Kralle ins Auge gekommen und hat „nur“ eine Hornhautpigmentierung, die relativ leicht abheilt *hoff* Ich berichte weiter darüber…

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 9. Oktober 2003 15:38
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Puschel

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.