Engadiner Sahneschnitzel

für 4 Personen:

Einkaufen: 175 g Möhren, 1 Stange Lauch, 1 Zwiebel, 4 Schnitzel, 250 g Sahne, 1 Tomate

Beilagen: 250 g Bandnudeln

Zubereitung:

Als erstes werden die Möhren geschält und der Lauch geputzt und beides in feine Streifen geschnitten und die Zwiebel fein gewürfelt. Mehl, Ei und Paniermehl werden jeweils in einen tiefen Teller gegeben. Das Ei wird mit einer Gabel verschlagen und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Danach werden die Schnitzel zuerst in Mehl, dann im Ei und zuletzt im Paniermehl gewendet.

Nun erhitzt man Öl in einer großen Pfanne und brät die Schnitzel darin kurz von jeder Seite goldbraun an und nimmt sie anschließend wieder aus der Pfanne heraus. Jetzt wird die Zwiebel darin glasig gedünstet. Zum Schluss löscht man alles mit 100 ml trockenem Weißwein und 100 ml Instand-Gemüsebrühe ab und kocht des auf die Hälfte ein. Wenn man die Sahne zugegossen hat, schmeckt man ab und kocht noch mal alles auf. Die Schnitzel legt man in die Soße zurück und lässt sie zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 min köcheln.

Nachdem man die Nudeln in reichlich kochendem Wasser 5 min gekocht hat, gießt man das Wasser ab und spült sie unter lauwarmen Wasser ab und lässt sie abtropfen. In dem Nudeltopf erhitzt man 20 g Fett und dünstet das Gemüse darin 2 min und würzt es anschließend. Nun werden die Nudeln hinzugefügt und mit dem Gemüse gemischt.

Die Tomate wäscht, halbiert, entkernt und würfelt man, Petersilie hackt man fein. Nun erhitzt man etwas Fett und dünstet Tomate und Petersilie kurz an und richtet sie auf dem Fleisch mit Soße an.

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 1. Januar 2003 17:23
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Kochrezepte, Küche

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.