Tag 1 in Berlin 2006

2006 wollten wir mal nicht fliegen und statt dessen einen Urlaub á la Balkonien verbringen. Nun – nur daheim ist auch blöde und so entschlossen wir uns, der Hauptstadt Berlin einen Besuch abzustatten. Der Spätsommer zeigte seine schönsten Tage und so wurde es eine wunderschöne Zeit.

Am Donnerstag, 28. September 2006, reisten wir über die A9 an. Stau gabs keinen, aber die Autobahn ist eine einzige Baustelle *stöhn*. Und da der Tag noch jung, das Zimmer bezogen war und U-Bahn-Karten gekauft waren, war eigentlich eine kleine Tour geplant. Klein? Im Endeffekt fuhren wir bis zum Alex(anderplatz) und liefen von dort der Prachtstraße „Unter den Linden“ entlang, passierten das Brandenburger Tor und stiegen den Abgeordneten im Reichstag aufs Dach, um dann im SonyCenter lecker australisch (Männe hatte Hühnchen, Känguruh und Krokodil…) zu Abend zu essen. Danach taten die Füße so richtig weh.

Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 28. September 2006 22:03
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Berlin, Urlaub/Ausflug

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.