Das mit Puschels Auge

… wird und wird nicht besser…

Männe hat gemeint, dass eine Entzündung im Auge ist. Also hat er fast 2 Wochen ausschließlich mit Antibiotika behandelt. Da wir dadurch das Cortison weggelassen haben, ist die Trübung wieder schlimmer geworden. Und da war heute wieder ein Besuch beim Tierarzt angesagt.

Wir müssen jetzt 4x am Tag das Auge behandeln. Die beiden neuen Medikamente immer abwechselnd. Einmal Salbe, dann Tröpfchen, wieder Salbe, wieder Tröpfchen. Die arme Maus! Das niedliche Tübchen Salbe hat schlappe 21 € gekostet und die Rechnung hat etwas über 80 € insgesamt betragen. Da war nicht nur die heutige Behandlung zu bezahlen, wir lassen immer einige Behandlungstage zusammenkommen. Nun basteln wir fast 5 Monate an dem Auge herum. So langsam könnte es auch wirklich wieder gut sein…

Dafür hat Puschelchen ihren Platz im Bett gefunden, ohne dass es mit Meckern und Maunzen und Kratzen und Rumoren abgeht: auf dem mittleren Kissen zwischen uns. Eigentlich liegen ja da auch Teddybären, aber Puschel findet noch genügend Platz für sich. Und wenn sie dann runterwill von ihrem Kissen, dann fängt sie das Maunzen an, wenn jemand im Bett liegt. Derjenige muss dann die Teddys beiseite räumen, damit Madame heruntersteigen kann. Sie ist noch nie auf einen Teddybär oder sonst ein Kuscheltier getreten. Die werden vorsichtig umkurvt!

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 5. März 2004 17:14
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Puschel

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.