Aus dem Off

Schon über einen Monat ist mein letztes “Lebenszeichen” her? *uiuiui* Wie sagt man so schön: Viel Arbeit gabs und wenig – Freizeit. Aber das stimmt auch nicht so ganz. Sogar eine Woche Urlaub war dabei. Aber die haben wir ganz gemütlich im Garten verbracht – mit einem schweißtreibenden Tag in der Wilhelma, Stuttgarts Zoo.

Der “Tag der Franken” rückt immer naher und so wurde ich auch mit meinem Mittelalter-Untergewand fündig. Da gibts auch jemanden im großen weiten Netz, der Untergewander für nicht allzu viel Geld quasi auf den Leib schneidert. Und so kam auch ich zu einer passenden Gewandung. Ich hab mir mal das Bild vom “Nordbayerischen Kurier” ausgeliehen:

die mit dem weißen Zeugs an bin ich
Die mit dem Spinnrad bin ich übrigens. Das war am Dienstag dieser Woche, als das Programm des “Tag der Franken” der Presse vorgestellt worden ist. Ich hab mich von einem Kollegen überreden lassen, nicht nur an dem Wochenende selbst, sondern an dem Pressetag mein Handwerk vorzuführen. Nicht erwahnt hat er, dass sogar das Fernsehen kommt. Und so standen Oberfranken-TV, Kulmbach.tv und das Bayerische Fernsehen – neben den Freunden der schreibenden Zunft um uns herum. Den Videobeitrag von kulmbach.tv hab ich mal verlinkt. Da sieht man mich auch an 2 Punkten.

Ich stricke sogar noch! Bis zum nachsten Wochenende soll mein Schultertuch aus handgesponnenem (von mir!) Garn fertig werden. Und – wenn ichs schaffe – dann zeig ichs vorher im Blog.

Und ansonsten: Wer Lust und Zeit hat, kann sich ja nachstes Wochenende nach Kulmbach aufmachen. Dort sieht man mich dann im Oberhacken spinnend und zwirnend (nur eine einzige Spule ist frei, deshalb wohl erstmal zwirnend).

Also, kurz zusammengefasst: Mir gehts gut *ggg*

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments